Sicherheit in allen Lebenslagen – so schützen Sie sich

Vorsicht Einbrecher!

einbruch

„Wer will kommt doch rein ...“ sagen so manche Eigenheimbesitzer oder Mieter und liegen damit schlicht und einfach verkehrt. Einbruchschutz lohnt sich. Über ein Drittel der Einbrüche bleiben im Versuch stecken. Es lohnt sich, etwas für die Sicherheit zu tun.

Betrüger lauern überall

Mitarbeiterüberwachung

Es gehört nicht nur Fingerfertigkeit dazu anderen Leuten ihr Geld, ihren Schmuck oder andere Wertgegenstände zu entwenden. Trickdiebe tauchen oft mit einer raffinierten Geschichte auf, um in Ihre Nähe zu kommen und dann mitzunehmen, was sie sich greifen können.

Trickdiebe in Aktion

Taschendiebstahl

Ob an der Wohnungstür, auf der Straße, im Urlaub oder im Internet. Betrüger tummeln sich überall und ihre Maschen wechseln ständig. Egal welche Legenden sie sich aussuchen oder in welchen Masken sie auftauchen, ihr Ziel ist immer dasselbe, sie wollen an Ihr Geld.

Rund ums Geld

Am Bankautomat

Geld ist für die Leute mit dem gestörten Verhältnis zum Eigentum Anderer die attraktivste Beute. Kein Wunder, dass sie an Geldautomaten lauern, per Internet dubiose Geldgeschäfte vorschlagen oder versuchen ihnen Falschgeld anzudrehen. Sie sollten vor ihnen auf der Hut sein.

Aktuelle Kriminalfälle

  • Eigentlich sollten sie Orte des Friedens sein, die Friedhöfe in unserem Land aber immer wieder werden Momente des Gedenkens durch Diebe empfindlich gestört. Monika H. aus [...]
  • Mal ehrlich, es ist schon ein Alptraum, wenn man sich vorstellt, man lässt sich während seines Urlaubs im Süden die Sonne auf den Bauch scheinen und zur gleichen Zeit [...]
  • Eigentlich fing es ganz harmlos an. Ein vermeintlicher Handwerker bot Herrn R. an, die Dachziegeln des schon in die Jahre gekommenen Hausdachs zu reinigen und zu versiegeln. [...]
  • Ist dass nicht toll? – Werden sich viele Sachsenanhaltiner gesagt haben, die, ohne ein Gewinnspiel mitgemacht zu haben, eine Urlaubsreise für eine Person nach Mallorca [...]
  • 6258 Fahrzeugeinbrüche registrierte die Polizei 2015 in Sachsen-Anhalt. Das sind 809 mehr als noch vor vier Jahren. Ein alarmierender Anstieg, der vielen Betroffene Ärger [...]
  • Hatten Sie schon mal mit der Polizei zu tun? Ich meine jetzt nicht als Beteiligter eines Verkehrsunfalls oder als Geschädigter bei einem Einbruch. Nein so richtig als [...]
  • Der neue 50er ist da und er ist schwerer zu fälschen als der alte Schein. Für Geldfälscher heißt das, ihren Vorrat an gefälschten alten Scheinen unter die Leute zu [...]
  • Also ich will es mal so sagen: Wenn die junge Frau, von der ich heute berichte bei einer Versicherung arbeiten würde, dann hätte sie mit Abstand die höchste Quote an [...]
  • Nicht schlecht gestaunt hat unlängst eine 43jährige aus Grünberg, die einen Anruf von einer Mitarbeiterin ihrer Hausbank bekam. Die nette Frau teilte mit, dass soeben [...]
  • Die Maschen, mit denen Gauner an das Geld anderer Leute kommen wollen, sind an Fantasiereichtum kaum zu überbieten. Um ihre Legenden, mit denen sie die potentiellen Opfer [...]
  • Haben Sie schon mal versucht in das Diamantengeschäft einzusteigen? Also für mich wäre das schon aus finanziellen Gründen kein Thema aber man sollte nicht meinen, wie [...]
  • Kein Einbruch und doch Schmuck im Wert von 3.000€ weg! Dass so etwas geht, musste Ende Mai ein Ehepaar aus Salzwedel erfahren. Während die Bewohner im Garten waren, hat [...]
  • Dass man bei Werbe- und Verkaufsfahrten  gnadenlos übers Ohr gehauen werden kann, dürfte landläufig bekannt sein. Trotzdem sind Millionen Briefe unterwegs, die [...]
  • Sie ist nicht ganz neu, die Masche mit dem Eintrag in einem Online-Gewerberegister. Betroffen sind meist kleine und mittelständige Unternehmer die schnell mal unter ein [...]
  • Da wurden so einige Kunden in der gesamten Bundesrepublik mit Recht sauer, als sie Waren in einem vermeintlich Magdeburger Onlineshop kaufte, brav bezahlten und trotzdem die [...]

Aktuelle Radiobeiträge

Falsche E-Mails vom BKA

Hatten Sie schon mal mit der Polizei zu tun? Ich meine jetzt nicht als Beteiligter eines Verkehrsunfalls oder als Geschädigter bei einem Einbruch.
Nein so richtig als Beschuldigter. Als einer, gegen den Ermittlungen wegen des Verdachts einer Straftat laufen. Na gut, aus 37 Jahren Berufspraxis bei der Kripo weiß ich, dass es da Leute gibt, die einschlägige Erfahrungen auf diesem Gebiet haben aber der Normalbürger reagiert doch eher mit einem mulmigen Gefühl im Bauch, wenn er erfährt, dass gegen ihn ermittelt wird....


Beschwerdezentrale für Werbe- und Verkaufsfahrten

Dass man bei Werbe- und Verkaufsfahrten gnadenlos übers Ohr gehauen werden kann, dürfte landläufig bekannt sein. Trotzdem sind Millionen Briefe unterwegs, die ahnungslosen Bürgern suggerieren, sie hätten einen großen Gewinn gelandet oder wären die Auserwählten, die per Gutschein hochwertige Waren fast geschenkt bekommen würden, was aber nie eintritt. Verständlich, dass sich da bei vielen Betrogenen Zorn aufbaut. Und genau für die hat sich ein Unternehmen etwas einfallen lassen. ...


Der Millionendeal mit Diamanten

Haben Sie schon mal versucht in das Diamantengeschäft einzusteigen? Also für mich wäre das schon aus finanziellen Gründen kein Thema aber man sollte nicht meinen, wie viel Leute als Kapitalanlagen die glitzernden Steine favorisieren. Und genau diesen Umstand machte sich eine Betrügerbande zunutze, die in großem Stil abzockte und so bei hunderten Anlegern einen Millionenschaden verursachte. Das Prinzip war gut ausgeklügelt. Aus bisher unbekannter Quelle kamen sie an Namen und Telefonnummern von interessierten Käufern, die wiederum zur Kapitalerhöhung bereit waren ihre Diamanten gewinnbringend zu verkaufen. ...


Falsche Bankangestellte fragt nach PIN

Nicht schlecht gestaunt hat unlängst eine 43jährige aus Grünberg, die einen Anruf von einer Mitarbeiterin ihrer Hausbank bekam. Die nette Frau teilte mit, dass soeben jemand Schecks von ihr einlösen wollte. Weil ihr die Sache aber undurchsichtig erschien, hat sie die Einlösung verweigert. Sie forderte die Kundin auf, nach ihrer EC-Karte zu schauen. Und siehe da, genau die war aus der Handtasche der 43jährigen verschwunden. Glücklich über den angeblich richtigen Riecher meinte die Bankangestellte, dass ihr Anruf dann ja goldrichtig war. ...


Die Überredungskünstlerin

Also ich will es mal so sagen: Wenn die junge Frau, von der ich heute berichte bei einer Versicherung arbeiten würde, dann hätte sie mit Abstand die höchste Quote an abgeschlossenen Versicherungen in ihrem Team. Aber was macht diese Frau mit ihrer gottgewollten Gabe Leute zu überreden Geld heraus zu rücken? Sie begibt sich auf die schiefe Bahn und betrügt ohne Ende. Ihr Einzugsgebiet geht von der Schweiz bis ins Deutsche Land und die Opfer sind gestandene Leute mittleren Alters, genau so wie Rentner. Vielleicht half ihr bei ihrem schändlichen Tun auch ihr gutes Aussehen. ...


<>Betrüger schröpfen Ärzte ab

arzt_radioSie haben sich eine ganz spezielle Berufsgruppe ausgesucht, die Betrüger die an unzählige Arztpraxen Schreiben verschickt haben.
Die Schriftstücke, die angeblich von der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte kommen und dem echen Kopfbogen der Anstalt verblüffend ähnlich sehen, suggerieren den Adressaten, dass angeblich zu viel Rentenversicherungsbeiträge gezahlt wurden...


Einschleichdiebe

EinschleichdiebeWenn von Einbrechern die Rede ist die sich ihre Beute aus Einfamileien oder Reihenhäusern holen, dann denken viele von Ihnen an aufgebrochene Türen oder eingeschlagenen Fenster. Das es aber auch ohne diesen großen Aufwand geht, vermutet von ihnen kaum einer. Ein Serientäter, der sich sein Revier überwiegend am Stadtrand auswählte, bewieß das Gegenteil...


Der falsche Dachdecker

Der falsche DachdeckerSie suchen sich ganz bewusst ältere Familien oder Reihenhäuser auf, tauchen vorwiegen in ländlichen Regionen auf und klingeln gern bei älteren Bürgern. Die Betrüger, die für Beutezüge schon mal einen Kleintransporter mit Ladefläche benutzen und den sogar mit einem Firmenlogo versehen und das sie als Dachdecker erscheinen lässt ...


Falsche Gewinnversprechen

Der falsche Dachdecker22.500 Euro Gewinn verspricht die Firma Sparen und Gewinnen BV Eurox mit einem vermeindlich freudespendenden Brief. Für den Einzelnen sieht es wieder einmal so aus, als hätte nur er diese Riesesumme gewonnen. Tatsächlich sind es aber tausende Haushalte die dieses Schreiben von Eurox erhalten haben. ...

str

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wie Sie Cookies deaktivieren oder löschen erfahren Sie in unserer Datenschzutbestimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Bei unserem Cookies handelt es sich um sogenannte Session Cookies. Diese werden automatisch beim schließen der Webseite wieder gelöscht. Außerdem verwenden wir Google Analytics. Weitere Infos finden Sie im Menüpunkt "Datenschutz" unten auf dieser Seite.

Schließen