Nachbarschaftshilfe

Eine gut funktionierende Nachbarschaft hilft Kriminalität zu verhindern. Sprechen Sie mit Ihrem Nachbarn, vereinbaren Sie, gegenseitig auf Ihr Grundstück aufzupassen und zu signalisieren, wenn etwas passiert.

Tauschen Sie untereinander Rufnummern, telefonische Erreichbarkeiten, Autokennzeichen und eventuelle Anschriften während der Abwesenheit des Nachbarn aus. Vereinbaren Sie die Übernahme bestimmter Aufgaben in Abwesenheit des Nachbarn, wie Wohnung betreuen, Briefkasten leeren und Kontrollgänge durchführen. Halten Sie den Hauseingang auch tagsüber geschlossen. Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie öffnen

Achten Sie auf Fremde im Haus oder auf dem Nachbargrundstück. Sprechen Sie diese gezielt an. Auch Keller- und Speichertüren sollen stets verschlossen sein. Sprechen sie besonders mit älteren Nachbarn. Warnen Sie diese vor Trickdieben, Betrügern oder Räubern, die sich mit Vorliebe ältere Menschen als Opfer suchen. Bitten Sie die Nachbarn immer die Sperrkette vorzulegen, bevor sie die Tür öffnen und warnen Sie davor, Fremde in die Wohnung zu lassen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wie Sie Cookies deaktivieren oder löschen erfahren Sie in unserer Datenschzutbestimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Bei unserem Cookies handelt es sich um sogenannte Session Cookies. Diese werden automatisch beim schließen der Webseite wieder gelöscht. Außerdem verwenden wir Google Analytics. Weitere Infos finden Sie im Menüpunkt "Datenschutz" unten auf dieser Seite.

Schließen