Kriechendes Fingerkraut / Potentilla reptans

Kriechendes Fingerkraut

Das Kriechende Fingerkraut ist ein ca. 20 cm hohes Rosengewächs, welches auf nährstoffreichen Böden an Wegen, Wiesen und Äckern wächst. An Ausläufern entspringen die langgestielten, gelben Blüten mit ihren 5 Blütenblättern und auch die langgestielten fünffingerigen Blätter mit ihrem gezähnten Rand. Verwendung finden die jungen, zarten Triebe, Blätter und auch die Blüten roh oder gegart in Salaten und Gemüse. Die Blätter schmecken mild salatartig sind aber relativ fest.

Verwendung:

Für Fingerkrautgemüse geben Sie feingeschnittene, gewaschene Blätter mit gehackten Zwiebeln und Oliven-Öl in eine Pfanne und dünsten diese an. Geben Sie dann etwas Gemüsebrühe hinzu und garen es weich. Das Gemüse wird mit Creme fraiche, Knoblauch, Salz, Pfeffer und eventuell etwas Parmesan abgeschmeckt. Es passt gut zu Vollkornnudeln oder Reis.

Heilwirkung:
Die Fingerkräuter wirken als Tee adstringierend, krampflösend und gegen Durchfälle. Sie werden aber auch zum Gurgeln bei Entzündungen im Mund und Rachen verwendet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wie Sie Cookies deaktivieren oder löschen erfahren Sie in unserer Datenschzutbestimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Bei unserem Cookies handelt es sich um sogenannte Session Cookies. Diese werden automatisch beim schließen der Webseite wieder gelöscht. Außerdem verwenden wir Google Analytics. Weitere Infos finden Sie im Menüpunkt "Datenschutz" unten auf dieser Seite.

Schließen