Krebsfrüherkennung der Brust

Jährlich erkranken 72`000 Frauen in Deutschland an Brustkrebs (Kooperationsgemeinschaft Mammographie, 2015). Damit Sie nicht dazu gehören, sollten Sie ab Ihrem 31. Lebensjahr von Ihrem Frauenarzt Ihre Brust und Lymphknoten in der Achselhöhle abtasten lassen. Falls hierbei Auffälligkeiten auftreten, wird eine weitere Diagnostik von Ihrem behandelndem Arzt geplant.

 Allgemeine abklärungsbedürftige Symptome, die Sie selbst an sich feststellen können, sind u.a. tastbare Verhärtungen / Knoten, sichtbare Verformungen, Hautveränderungen an der Brust oder Absonderungen über die Brustwarze (Kooperationsgemeinschaft Mammographie, 2015). Falls Sie solch Veränderungen bei sich bemerken, zögern Sie nicht, einen Termin bei Ihrem Frauenarzt zu vereinbaren.

 Eine weitere Möglichkeit, um Brustkrebs frühzeitig zu erkennen, bietet die Mammographie, wobei die Brüste geröntgt werden. Sowohl gesetzlich als auch privat Krankenversicherte bekommen die Kosten von Ihrer Krankenkasse erstattet. Aller 2 Jahre bekommen Frauen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren eine schriftliche Einladung der „Zentralen Stelle“ zum Mammographie-Screening zugeschickt. Es besteht trotz allem weiterhin das Recht auf eine jährliche Krebsfrüherkennung der Geschlechtsorgane bei Ihrem Gynäkologen.

Durchgeführt wird die Mammographie in spezialisierten Screening-Zentren, wobei jede Untersuchung / jedes Röntgenbild von zwei Ärzten unabhängig voneinander beurteilt wird.

 

Quelle und weiterführende Literatur:

Kooperationsgemeinschaft Mammographie (2015). Häufig gestellte Fragen. Abgerufen von http://www.mammo-programm.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wie Sie Cookies deaktivieren oder löschen erfahren Sie in unserer Datenschzutbestimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Bei unserem Cookies handelt es sich um sogenannte Session Cookies. Diese werden automatisch beim schließen der Webseite wieder gelöscht. Außerdem verwenden wir Google Analytics. Weitere Infos finden Sie im Menüpunkt "Datenschutz" unten auf dieser Seite.

Schließen