Der Millionendeal mit Diamanten

Haben Sie schon mal versucht in das Diamantengeschäft einzusteigen? Also für mich wäre das schon aus finanziellen Gründen kein Thema aber man sollte nicht meinen, wie viel Leute als Kapitalanlagen die glitzernden Steine favorisieren.

Und genau diesen Umstand machte sich eine Betrügerbande zunutze, die in großem Stil abzockte und so bei hunderten Anlegern einen Millionenschaden verursachte.

Das Prinzip war gut ausgeklügelt. Aus bisher unbekannter Quelle kamen sie an Namen und Telefonnummern von interessierten Käufern, die wiederum zur Kapitalerhöhung bereit waren ihre Diamanten gewinnbringend zu verkaufen.

Denen gaukelten sie vor, dass sie einen Kaufinteressenten haben. Der sei allerdings nur bereit eine Kollektion oder größere Menge zu erwerben, in der sich ein ganz besonderes Exemplar befände. Und genau dieses Exemplar besaß eben der Anrufer, der es dem Kapitalanleger verkaufen würde. Da solche Geschäfte nicht zwischen Tür und Angel abgewickelt werden, gab es mehrere Telefonate und u.a. auch einen Anruf von dem vermeintlichen Kaufinteressenten bei dem Kapitalanleger.

Der sah spätestens nach diesem Anruf das große Geschäft auf sich zukommen und erklärte sich bereit den  in der Kollektion fehlenden Diamanten zu erwerben, um dann den gesamten Posten an den vermeintlichen Interessenten zu verkaufen.

Alles verstanden? – Sei’s drum: Der ominöse Anrufer tauchte mit seinem Diamanten auf, kassierte einen ordentlichen Batzen Geld dafür und sagte zu, dass er dem Kaufinteressenten den Termin für den großen Deal mitteilen würde. Der große Deal fand aber nie statt und eine Prüfung des erworbenen einzelnen Diamanten ergab, dass diese zwar echt war, aber von minderwertiger Qualität. Na ja, beim Geschäftemachen sollte schon ein Profit heraus springen aber wer dabei vergisst sich von der Seriosität des Vorhabens zu überzeugen, der hat meistens das Nachsehen. Also, falls auf Sie da mal so  ein Diamantenrausch zukommt, dann lassen Sie lieber die Finger davon.

Mehr finden Sie hier … Rund ums Geld

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wie Sie Cookies deaktivieren oder löschen erfahren Sie in unserer Datenschzutbestimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Bei unserem Cookies handelt es sich um sogenannte Session Cookies. Diese werden automatisch beim schließen der Webseite wieder gelöscht. Außerdem verwenden wir Google Analytics. Weitere Infos finden Sie im Menüpunkt "Datenschutz" unten auf dieser Seite.

Schließen